Fahrzeuge Aktuell

LF 8/6

LF 8/6 (seit 2003)

Seit Januar 2003 haben wir ein LF 8 / 6. Das Fahrgestell lieferte Mercedes.

Der Aufbau stammt von der Firma Ziegler aus Rendsburg.

 

Das Löschgruppenfahrzeug 8 / 6 (DIN 1453 Teil 5) ist ein Fahrzeug mit einer im Heck installierten Pumpe.

Sie wird vom Fahrzeugmotor angetrieben. Sie hat eine Leistung von 800 l bei 8 bar Ausgangsdruck pro Minute.

 

Die 6 in der Fahrzeugkennung weist darauf hin das sich ein Wassertank von 600 l im Aufbau befindet.

Bei unserem Fahrzeug wird zusätzlich eine Tragkraftspritze mitgeführt.

 

Je nach Anforderung wird alternativ ein Verkehrssicherungssatz mitgeführt.

 

Auf dem Dach befindet sich ein ausziehbarer Lichtmast. Eine Schnellangriffseinrichtung ist auch mit an Bord.

Das Fahrzeug besitzt zwei Aufnahmen für die Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum und zwei weitere am linken Fahrzeugheck.

 

Technische Daten 
Rufname: Florian Uelzen 15 - 45 - 22

Besatzung: Gruppe 1+8 

Motorleistung: 110kW / 150PS 

Gewicht: 7490kg 

 

Breite: 2,48m 

Höhe: 3,12, 

Länge: 6,51m

 

Fahrgestell Mercedes / Aufbau Ziegler

Mercedes Atego

Fahrzeug ehemals: 1990 - 2003

TSF VW LT

 

Unser VW LT in der Seitenansicht

Und einmal vom Heck aus

Rufname:

Florian Uelzen 18/ 26 
Besatzung: Staffel 1+ 5 
Motorleistung 66kW / 90PS 
Gewicht: 3430 kg 
Breite: 2,1m 
Höhe: 2,1m 
Länge: 5m
 
1989 bekamen wir unser neues TSF. Es war ein VW LT. Der Aufbau stammte von der Firma Metz aus Karlsruhe. Es diente der Feuerwehr Riestedt zwischenzeitlich als Ersatz für Ihr TSF T. Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF DIN 14530 Teil 16) ist das Basisfahrzeug der Feuerwehr.
Es hat eine Beladung für eine Gruppe und kann eine Löschstaffel (1+5) aufnehmen. Desweiteren ist eine Tragkraftspritze nach DIN 14410 eingeschoben

Fahrzeug ehemals: 1968 - 1990

TSF Hanomag 

Unser Hannomag

Anhänger 1: 1997 -

 

 

Unser Lastesel für Zelt und Allerlei

Auf unserem Anhänger haben wir unser Zelt verlastet.

Technische Daten: 

Gewicht: 190kg 
Breite 1,5m 
Höhe 2,1m 
Länge: 3m

 

Anhänger 2: 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Westerweyhe 2016, 2017